Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knarfboy
Kopter Kapitän
Kopter Kapitän
Beiträge: 542
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

#1 Beitrag von Knarfboy »

Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

Bild

Bild

Zitat aus dem DJI Forum: "I got cracks around the screw holes from the stupid "quick release" prop guards..." und der ist nicht der Einzige, wie man sieht.




Und wer so dämlich... ähm ehrlich ist, DJI davon zu erzählen verliert auch noch seine Garantie.



Benutzeravatar
dieterste36
Founder
Founder
Beiträge: 136
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 11:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

#2 Beitrag von dieterste36 »

Viele haben die Brüche unter den Armen unter den Motoren. Oft sind diese in den Vertiefungen zu sehen, wo die Schrauben sind. Also, da öfters mal nachsehen.
DJI tauscht diese Gehäuse auf Garantie aus. Zweimal hat DJI mindestens die Gehäuse verbessert.
Es ist aber gut möglich, das Prop Guards die Vibrationen verstärken und das Risiko für Gehäusebrüche erhöhen.



Corvus
Founder
Founder
Beiträge: 11
Registriert: Do 22. Okt 2015, 21:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

#3 Beitrag von Corvus »

[quote="Knarfboy"]Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

gilt das "nur" für die quick release Teile oder generell für Propguards?
Welche Propguards würdest du empfehelen - wenn man denn schon welche "braucht"


Du kannst nicht verhindern, das eine Schwalbe über deinen Kopf fliegt,
aber du kannst verhindern das sie ihr Nest darin baut. ;)

Benutzeravatar
dieterste36
Founder
Founder
Beiträge: 136
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 11:44
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

#4 Beitrag von dieterste36 »

Da streiten sich die Gelehrten drüber. Fakt ist, bei einigen P3 hat es vorne an den Armen unter den Motoren Strukturbrüche und Risse gegeben.
Insbesondere in den Vertiefungen wo die Befestigungsschrauben für die Motoren drin sind.
Diese Brüche werden durch Schwingungen, Vibrationen und Resonanzen verursacht.
Die PropGuards verstärken diese Schwingungen und Vibrationen. Also kann dies eine von mehreren Ursachen sein.
Zip, währen der Garantiezeit tauscht DJI kostenlos das Gehäuse. Also öfters mal nachsehen.



Benutzeravatar
Det-Company
Founder
Founder
Beiträge: 5
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 14:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

#5 Beitrag von Det-Company »

Kann denn einer schon sagen mit welchem Prop Guardes man auf Nummer sicher geht, ohne sich Risse oder der gleichen einzufangen ???

Ich habe noch keine und beabsichtige mir in der Zukunft noch welche zuzulegen, bin mir aber nicht sicher welche man Kaufen sollte. :idea: :?:


Mitleid bekomme ich von jedem, Neid muss man sich erarbeiten...



"Wer nicht mit der Zeit geht, der muss mit der Zeit gehn..."​​

Benutzeravatar
Knarfboy
Kopter Kapitän
Kopter Kapitän
Beiträge: 542
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

#6 Beitrag von Knarfboy »

Wenn du die original Teile von DJI verwendest, gehst du auf Nummer sicher....
Ev. Schäden währen dann von der Garantie abgedeckt, da es ja von DJI freigegebenes Zubehör ist.



Benutzeravatar
AirConTec
Founder
Founder
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 21:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorsicht, die quick release Teile für die Prop Guards beschädigen durch Schwingungen und Vibrationen das Gehäuse.

#7 Beitrag von AirConTec »

Ich überlege schon seit mehreren Wochen, welche Prob-Guards ich kaufen soll.

Von den DJI-Teilen bin ich nicht überzeugt, weil sie nicht in meinen Koffer passen. Die anclipsbaren Teile sind da besser, weil ich die Guards nur gelegentlich verwenden will.

Die Risse können auch dadurch auftreten, weil die Schrauben zu fest bzw ungleichmäßig angezogen worden sind.

Wenn ich mal die dynamischen Belastungen betrachte, so sind diese bei den DJI-Guards eigentlich gleich groß, wie die bei den anclipsbaren Guards.

Könnt Ihr dazu weitere Erfahrungen beitragen?

Beste Grüße

AirConTec



Antworten

Zurück zu „Phantom 3 Advanced & Professional“