Hacks im detail

Antworten
Nachricht
Autor
Frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 70
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 13:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Hacks im detail

#1 Beitrag von Frank »

Benutzerdefinierter Flycontroller
Waren Sie frustriert über die Flugbeschränkungen, die DJI Ihrer Drohne auferlegt hat? Sind Sie es leid, China um Erlaubnis bitten zu müssen, in Ihrem eigenen Garten oder in Ihrem Lieblingsfluggebiet fliegen zu dürfen?

Haben Sie Jobeinnahmen verloren, weil Sie die Einschränkungen Ihrer Drohne vor Ort nicht aufheben konnten?

Drone-Hacks präsentieren Custom Flycontroller! Mit Custom Flycontroller können Sie jetzt:

Deaktivieren Sie die Durchsetzung der NFZ-Bereiche von DJI
Höhenbeschränkungen deaktivieren
Ermöglichen Sie weitere Flugverbesserungen, die zuvor für den Benutzer gesperrt waren
Unterstützte Modelle sind:

Spark - Mavic Pro und Platinum - Phantom 4 Standard, Pro, Advanced und jetzt Phantom 4 Pro 2.0!

* Stellen Sie sicher, dass Sie auf der Birdmap-Seite von Drone-Hacks nach den spezifischen Anforderungen für die Firmware-Version suchen. *

Keine Flugzonen
Drone-Hacks können die DJI No Fly Zone-Datenbank von Ihrem unterstützten Drohnenmodell entfernen.

Bitte beachten Sie: Mit dem Custom Flycontroller-Hack wird dieser Hack nicht benötigt!

FCC-Boost
Dieser Hack wechselt Ihre Drohne vom CE-Modus in den FCC-Modus. Kein Versuch mehr, "falsches GPS" oder andere ähnliche "Tricks" zu verwenden!

Der FCC-Modus hat eine höhere Ausgangsleistung als der CE-Modus.
Der Boost-Modus ermöglicht den höchstmöglichen RC-Ausgang!
CE-Modus ist <= 20 dBm (100 mW) FCC-Modus ist <= 26 dBm (<400 mW).
Das maximale Boost-Modus beträgt 1,8 W oder 1800 mW.
Für den Mavic Mini Boost-Modus gibt es keine spezifischen mW-Werte. Dadurch wird die Leistung Ihrer Fernbedienung auf das für Ihre spezifische Hardware maximal mögliche Maß gesteigert. Aufgrund der regionalen Hardwareunterschiede beim Mavic Mini von DJI sind die Ergebnisse für die maximale mW-Sendeleistung im Boost-Modus bei CE- und FCC-Modellen unterschiedlich. Allerdings: Tests haben gezeigt, dass der Boost-Modus des mavic mini derzeit NICHT so viel Leistung liefert, als wenn Sie fakeGPS vor jedem Flug verwenden. Wir arbeiten hart daran, festzustellen, ob es möglich ist, die gleichen Leistungsstufen ohne den fakeGPS-Trick zu erreichen.
Die Ausgangsleistung des Boost-Modus des DJI Smart Controllers ist aufgrund des Hardware-Designs nur geringfügig höher als der FCC-Modus.
ADB Rootshell
Sind Sie eine forensische Firma oder Regierung. Institution und brauchen Root-Zugriff auf die Drohne selbst? Mit diesem Hack können Sie eine ADB-Root-Shell erhalten. Auf diese Weise können Sie alle erforderlichen Daten direkt aus dem Drohnen-Dateisystem extrahieren.

Flashende Firmware
Mit Drone-Hacks können Sie Ihre Firmware auf jeder unterstützten Drohne flashen, einschließlich Upgrades und Downgrades.

* Bitte beachten Sie, dass derzeit kein Downgrade der Mavic2 Pro-Firmware - von DJI gesperrtes Downgrade - nicht möglich ist. *

Parameter
Drone-Hacks enthält einen robusten Parametereditor, der Änderungen an Hunderten von Einstellungen ermöglicht, die Ihnen verborgen bleiben.

Kein Versuch mehr, mit dem alten DJI-Assistenten, der nur ältere Drohnen unterstützt, im „Debug-Modus“ herumzuspielen.

Haben Sie einen benutzerdefinierten Parametersatz erstellt, den Sie mögen? Sie können dies exportieren, um es für später zu speichern oder für andere Drone-Hacks-Benutzer freizugeben.

Mehr Informationen unter: viewtopic.php?p=3186#p3186 und https://drone-hacks.com/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Frank für den Beitrag:
sa7bnt



Antworten

Zurück zu „Allgemein“