Reichweitentest

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knarfboy
Kopter Kapitän
Kopter Kapitän
Beiträge: 543
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Reichweitentest

#1 Beitrag von Knarfboy »

Wie macht man eine legalen Reichweitentest?

Stellt den Phantom 3 auf einen Balkon oder eine Fensterbank so hin, das der nicht geklaut wird. (Gff. macht die Propeller ab, damit ihr das Teil nicht versehentlich startet)

Dann schaltet den P3 ein, setzt euch mit der Funke aufs Fahrrad und schaut, wie weit ihr kommt bis das Bild unbrauchbar wird und / oder die Funkverbindung abreist.

Die Qualität bzw. Sende-Stärke sieht man oben rechts in der App.

Der Kopter sollte etwas höher stehen, wenn der fliegt ist der ja auch oben. Und ihr müsst natürlich in die Richtung fahren, wo der Kopter steht. Durch Haus, werdet ihr keinen weiten Empfang haben.
Eigentlich müsst Ihr so über 3 km weit kommen und habt dann einen Anhaltspunkt, wie weit die Verbindung reicht.

Ach ja, auf der App wird natürlich keine Entfernung angezeigt, diese Anzeige ist der Abstand des Kopters zum Homepoint. Da sich der Kopter ja nicht bewegt, ist da auch keine Anzeige.
Die Entfernung müsst ihr dann gff vom Fahrradtacho Kilometerzähler ablesen.



duke-f
Founder
Founder
Beiträge: 43
Registriert: Do 15. Okt 2015, 22:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reichweitentest

#2 Beitrag von duke-f »

Falls das Fahrrad keinen Kilometerzähler hat, kann man natürlich auch eine zweite Person mit dem Kopter losschicken und selber bei der Funke bleiben. Ist auch dann hilfreich, wenn man mit dem Fahrrad gezwungen ist, Kurven zu fahren. Oder man liest die Strecke später beispielsweise in Maps ab.



chipsundgrips
Founder
Founder
Beiträge: 26
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 11:46
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Reichweitentest

#3 Beitrag von chipsundgrips »

Moin Männers

die Reichweite dieser Gerätschaft wird (geradezu) verdoppelt, wenn die CL oben auf den Kopter montiert wird. das gelingt mit einem längeren Kabel am TX und einigen Klebepads
Für die Ästethen geht auch eine Kabelsorte wie RG405 oder RG402 statt Aircell5

User Meister117 aus dem FPV-Treff berichtet von hervorragenden Ergebnissen

"weiter"
Guten Flug
PeteR
Dateianhänge
DJI Phantom5G8.jpg
DJI Phantom5G8.jpg (21.81 KiB) 5289 mal betrachtet
DJI Phantom 5G8-2.jpg
DJI Phantom 5G8-2.jpg (158.61 KiB) 5289 mal betrachtet


Der Antennenbauer
PeteR
Ich bin kein Händler/Gewerbetreibender: bin pens. Dipl.Ing. der DLH: baue als Privatmann für die FPV Piloten Präzisionsantennen und verdiene mir als Ruheständler ein kleines Taschengeld für meine Fliegerei nicht zum Broterwerb

Antworten

Zurück zu „Phantom 3 Advanced & Professional“