HDR mit Phantom 3

Nachricht
Autor
Helmut56
Founder
Founder
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Nov 2015, 16:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: HDR mit Phantom 3

#11 Beitrag von Helmut56 »

AirConTec hat geschrieben:Hallo zusammen,

soweit ich die unzureichenden Anleitungen von DJI verstanden habe, wird bei Aufnahme von Fotos mit der HDR Funktion unmittelbar nach der Aufnahme ein Bild erzeugt, dass aus drei Bildern (eins mit eingestellter Belichtung, eines unterbelichtet und eines überbelichtet) errechnet wurde.

Die Idee die dahintersteckt, ist dass man ein Bild mit höherer "Brillianz" bekommen kann, indem aus dem überbelichtetem Bild die dunklen Bereiche und aus dem unterbelichteten Bild die hellen Bereiche in das Bild mit der mittleren Belichtung hinzugemischt werden.
Nein, die HDR-Funktion der App bewirkt nur einen mäßig scheinbar höheren (künstlich erzeugten) Dynamikumfang. Es werden einfach Farbstufen im mitteren Bereich reduziert welche das Auge sowieso nur schwer unterscheiden kann und mit den "freigewordenen" Abstufungen die Lichten bzw. Tiefen in den Abstufungen verstärkt. Die Funktion kann aber nur die Daten nutzen welche sich in der Aufnahme befinden. Weggebrochene Lichter und versumpfte Tiefen sind nunmal nicht zu restaurieren. Hier wird nicht mit verschiedenen Blenden bzw. mehreren Bildern gearbeitet.
Eigentlich ist diese Funktion nicht wirklich brauchbar, braucht nur immens Rechenzeit bevor das Bild gespeichert wird und bringt kaum eine sichtbare Verbesserung. Lieber Finger weg.

Für HDR sollte hier wirklich nur die Belichtungsreihe benutzt werden. Hier ist es nur schade das ich die Blendenunterschiede zwischen den BRK-Bildern nicht selber bestimmen kann.

Gruß Helmut



Benutzeravatar
AirConTec
Founder
Founder
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 21:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: HDR mit Phantom 3

#12 Beitrag von AirConTec »

Helmut56 hat geschrieben: Für HDR sollte hier wirklich nur die Belichtungsreihe benutzt werden. Hier ist es nur schade das ich die Blendenunterschiede zwischen den BRK-Bildern nicht selber bestimmen kann.

Gruß Helmut

Hallo Helmut,

vielen Dank für Deine Hinweise. Ich bin erst jetzt wieder auf diesen Thread aufmerksam geworden.

Ich habe nicht gewußt, welche Berechnungsmethode DJI wirklich benutzt.

Deinen Vorschlag, die HDR Funktion nicht zu nehmen, finde ich prinzipiell gut. Besser ist es, mit der Belichtungsreihe die Bilder selbst zu optimieren, dem kann ich nur zustimmen.

Beste Grüße

AirConTec



Antworten

Zurück zu „Phantom 3 Advanced & Professional“